Erfolgreiches Jahr der Genossenschaft „Die Oberndorfer eG“

Am 20. Mai 2016 führte die Genossenschaft „Die Oberndorfer eG“ ihre jährliche und planmäßige Generalversammlung für das abgeschlossene Geschäftsjahr 2015 durch.

 

 

 

Der Vorsitzende des Aufsichtsrates Hans-Heinrich Katt begrüßt die anwesenden 34 stimmberechtigten Mitglieder im Schießstand des Schützenvereins Bentwisch und bedankt sich ausdrücklich für die erneute Gastfreundschaft des Schützenvereins und für die Bewirtung der Versammlungsteilnehmer. Zum Versammlungsleiter wird Hartmut Behrens einstimmig gewählt.

 

 

 

Das Geschäftsjahr 2015 verlief lt. Bericht des Vorstandssprechers Claus Lemke für die Genossenschaft erneut sehr positiv. Alle installierten PV-Anlagen produzierten störungsfrei Strom, die Erträge in 2015 liegen knapp auf dem Niveau des Vorjahres aber trotz schwachem Sommer noch über den ursprünglichen Prognosen der Anlagenhersteller. Sämtliche Aktivitäten wurden planmäßig umgesetzt, so sind jetzt alle Anlagen einer automatischen Fernüberwachung angeschlossen, die bei möglichen Störungen automatisch einen Alarm per Mail auslöst.

 

Ein wiederum stringentes Kostenmanagement in Verbindung mit den bereits erwähnten guten Erträgen schlägt sich damit in einem Gewinn aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit vor Steuern in Höhe von 2.969 € nieder.

 

Dies erlaubt dann den Mitgliedern, die vom Vorstand vorgeschlagene Ausschüttung in Höhe von 2,5% der jeweiligen Einlage zu beschließen. Besonders erfreulich und dankenswert ist, das ein Großteil der Dividenden durch die Mitglieder wieder zur Verwendung für Projekte im Ort gespendet werden.

 

Die Mitgliederzahl bewegt sich sehr konstant bei aktuell 219 Genossen.

 

 

 

In 2015 gab es die erste, gesetzlich vorgeschriebene, Prüfung der ersten drei Geschäftsjahre durch den Genossenschaftsverband, dem die Genossenschaft zwingend angeschlossen ist.

 

Der umfangreiche Prüfungsbericht bestätigt eine einwandfreie Geschäftsführung durch die Organe der Genossenschaft und hebt besonders das von Beginn an positive Geschäftsergebnis hervor. Entsprechend dem Genossenschaftsrecht verliest der Vorsitzende des Aufsichtsrates den Wortlaut der Prüfungszusammenfassung.

 

 

 

Der Aufsichtsrat hat den Vorstandssprecher Claus Lemke für weitere drei Jahre berufen und erhält hierfür die Zustimmung der Versammlung.

 

 

 

Es lagen fünf Förderanträge für ein Sponsoring durch die Genossenschaft vor, davon wurde zwei Anträgen auf Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat positiv entsprochen, den verbleibenden drei Anträge wurde nicht entsprochen, da diese nicht dem satzungsmäßig vorgegeben Zweck entsprachen oder zu spät eingereicht wurden.

 

Die Genossenschaft finanziert einen professionellen Workshop der Kiwitte zum Thema erneuerbare Energien und unterstützt erneut finanziell den Jugendkutter in seiner wertvollen und engagierten Arbeit.

 

 

 

Hans-Heinrich Katt gibt einen kurzen Ausblick über mögliche zukünftige Projekte oder Projektansätze:

 

Das intensiv verfolgte Projekt einer Beteiligung am Windpark Oberndorf/Geversdorf rückt in weitere Ferne, durch die andauernden Verzögerungen durch das Genehmigungsverfahren, insbesondere beim Landkreis, steigen die Vorlaufkosten und die Erträge gestalten sich tendenziell eher niedriger.

 

Derzeit wird an einem Projekt gearbeitet, das die Installation einer PV-Anlage durch die Genossenschaft für einen Wirtschaftsbetrieb (Einzelhandel) verfolgt, bei dem der Dacheigner den weitaus größten Teil der produzierten Energie zu langjährig garantierten, attraktiven Konditionen selbst abnimmt, und dadurch eine klassische Win-Win-Situation entstehen könnte. Das Projekt ist aber aktuell noch ergebnisoffen.

 

 

 

Nach kurzer Diskussion schließt die Versammlung um 21.15 Uhr und der Versammlungsleiter lädt, trotz eiserner Kostendisziplin, zum gemeinsamen Würstchenessen ein.

 

Schützenfest in Oberndorf:

Die neuen Würdenträger

Foto v.r. Schützenkönig Jochen Linke, Schützenkönigin Astrid Lockan, Kinderkönigin

 

Katharina Meyer, Kinderkönig Janek Meyer, Bürgermeister Detlef Horeis,

 

hintere Reihe v.l. Fahnenträger Oliver Dietrich, Karl-Heinz Ewert und Johannes Mau.

 

Veranstaltungskalender 2016/17
Oberndorf-Veranstaltungen2016-17.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.7 MB
Haushaltssatzung mit Haushaltsplan 2016 Gemeinde Oberndorf
2016 Haushaltspan Oberndorf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 311.2 KB
Jahrensrückblick 2015 Oberndorf
Jahresrückblick 2015 Oberndorf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.6 MB

Oberndorfer Fahne wieder erhältlich!

Die Oberndorfer Fahne (2,50 x 1,50 m) kann ab sofort in der Information im Rathaus Cadenberge zu einem Preis von 50 € erworben werden.